28. Jahrestagung
der Deutschen Gesellschaft für Humangenetik

gemeinsam mit
der Österreichischen Gesellschaft für Humangenetik
und der Schweizerischen Gesellschaft für Medizinische Genetik

Bochum, 29.-31.3.2017

 

 

Abstracteinreichung

Reichen Sie bitte Ihr Abstract über unser Abstractportal ein.
Abstract Einreichung ab 7.10.2016
Abstract Deadline: 1.12.2016

Zur Erinnerung: Die alten Passwörter von 2016 gelten nicht mehr!

Geben Sie bitte Ihren Text in englischer Sprache mit max. 3.000 Zeichen ein. Für eine erfolgreiche Speicherung müssen Sie sich genau an die vorgegebene Syntax einhalten. Sobald Sie Ihr Abstract im Portal eingegeben haben, wird dieses automatisch gespeichert und erscheinen im Fenster Ihrer Login-Startseite des Abstractportals. Bis zum Erreichen der Abstract-Deadline (1.12.2016) können Sie jederzeit auf Ihr(e) Abstract(s) zurückgreifen.

Bei Fragen oder Problemen wenden Sie sich bitte direkt an organisation@gfhev.de.

Abstractthemen

- Basic Mechanisms and Epigenetics
- Cancer Genetics
- Clinical Genetics, Genetic Counselling and Prenatal Diagnosis
- Complex Diseases, Population & Evolutionary Genetics and Genetic Epidemiology
- Cytogenetics and CNVs
- Monogenic Disease – from Gene Identification to Molecular Mechanism
- Technology and Bioinformatics
- Therapy for Genetic Diseases

 

Ausschreibung GfH-Nachwuchspreise 2017
- Vortragspreis und Posterpreise -

Auswahlverfahren

Wie jedes Jahr vergibt die Deutsche Gesellschaft für Humangenetik auf ihrer Jahrestagung einen Vortragspreis und drei Posterpreise für Nachwuchswissenschaftler.

Es gilt hierzu folgendes Prozedere:

für diese Nachwuchspreise können sich nur jene Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler bewerben, die zum Zeitpunkt der Einreichung des Abstracts

a)    nicht älter als 35 Jahre alt sind (Ausfallzeiten für Kindererziehung etc. werden entsprechend angerechnet) und
b)    deren Promotion (MD oder PhD) nicht länger als 5 Jahre zurückliegt bzw. sie gerade dabei sind, einen entsprechenden Abschluss zu erwerben und
c)    die ihr Abstract in der Kategorie Vortrag eingereicht haben.

Alle Abstracts, die als Vortrag eingereicht worden sind, werden von einem Gutachtergremium ausführlich begutachtet:

1.    Die 4 besten Abstracts werden als „Selected Oral Presentations“ angenommen. Der beste Vortrag wird mit dem GfH-Vortragspreis ausgezeichnet.

2.    Die nachfolgend bestbewerteten 54 Abstracts werden als Vorträge für die Workshops (W1-W9) ausgewählt.

3.    Aus den begutachteten, aber nicht als Vortrag ausgewählten Abstracts, die zusätzlich die Kriterien (a-c) erfüllen, werden in einem zweistufigen Verfahren die Nachwuchs-Posterpreise ausgewählt. In einem ersten Schritt wird unter den bestbewerteten eine Vor-Auswahl von 20 Abstracts getroffen. Diese somit für den Posterpreis nominierten Poster werden vor Ort auf der Tagung entsprechend markiert und dann einer weiteren Begutachtung im Rahmen der Posterpräsentationen während der jeweiligen Postersession unterzogen.

Die Bewertung der Poster erfolgt dabei unter Berücksichtigung folgender Punkte:

A)    Wissenschaftliche Fragestellung/Inhalt
B)    Darstellung/Aufbau Poster
C)    Mündliche Präsentation der Daten
D)    Diskussion (Konnten Fragen adäquat beantwortet werden?)

Unter den 20 nominierten Postern wird für die 3 besten Poster der GfH-Posterpreis vergeben.

Von allen Abstracteinreichern, die ihr Abstract für einen Vortrag einreichen,
wird erwartet, dass sie bis zur Preisverleihung am Ende der Tagung
(Freitag, den 31.3.2017, 15:30 Uhr) anwesend sind.

Information über die Abstractannahme
Die Mitteilung, in welcher Form und ob das Abstract akzeptiert worden ist, erhalten Sie ab dem 17.1.2017.
(Der Frühbuchertermin für die Anmeldung zur Tagung endet am 20.1.2017.)

 

Hinweise zu Ihrer Präsentation

Vorträge ...

... sind ausschließlich per Datenprojektion im Format „Power Point“ möglich. Zur Vermeidung von Konversions- und Darstellungsproblemen bitte wir Sie, frühzeitig zum Mediencheck zukommen, um Ihre Dateien nochmals zu prüfen. Arbeiten Sie mit Apple-Anwendungen, dann konvertieren Sie bitte Ihre Dateien so, dass sie auf einem Windows PC aufgerufen werden können. Die PowerPoint-Präsentation muss spätestens 2 Stunden vor Beginn der Vortragssession als CD-R/DVD/USB-Stick beim Mediencheck abgegeben werden. Auf Wunsch können Overhead-Projektoren nach Voranmeldung zur Verfügung gestellt werden. Eine Projektion von Dias ist nicht vorgesehen. Die Vortragenden haben die Möglichkeit, ihre Präsentation vorab auf einen technisch reibungslosen Ablauf zu kontrollieren. Der Ort für unseren Mediencheck ist ausgeschildert.

Poster...

... Format: max. 90 cm breit x 120 cm hoch; die Poster werden über die gesamte Dauer der Tagung ausgestellt. Das Anbringen der Poster an die gekennzeichneten Stellwände ist ab Mittwoch, den 29.3.2017 um 13.00 Uhr möglich. Befestigungsmaterial wird gestellt. Der Abbau der Poster soll am Freitag, den 31.3.2017 nicht vor 13.00 aber spätestens bis 15:30 Uhr erfolgt sein. Nicht abgeholte Poster werden nach Veranstaltungsschluss entsorgt.

Die Posternummern (gerade/ungerade Zahl) erscheinen im Abstractband, der Anfang Februar bereits online einsehbar ist.


Selected Presentation



Mittwoch / Wednesday

29/3/2017

14:45-15:45 hrs


Workshops W1-W9



see timetable

   

Posterausstellung

Die Posterausstellung findet im Audimax-Foyer und den ausgewiesenen Räumen statt.
Autoren werden gebeten, während der Postersessions bei ihren Postern anwesend zu sein.


Postersession I
(ungerade Zahlen/uneven numbers)

Donnerstag / Thursday

30/3/2017

14:30-16:00 hrs


Postersession II
(gerade Zahlen/even numbers)

Freitag / Friday

31/3/2017

11:00-12:30 hrs

Verleihung der Nachwuchspreise

Die Verleihung des Vortrags- und der Posterpreise findet am Freitag, den 31.3.2017, ab 15:30 Uhr statt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© Deutsche Gesellschaft für Humangenetik