27. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Humangenetik
gemeinsam mit der Österreichischen Gesellschaft für Humangenetik
und der Schweizerischen Gesellschaft für Medizinische Genetik

Lübeck
16.-18.3.2016

Tagungsband

 

Programmübersicht

Keynote Lecture
Eckart Altenmüller “Wie wird man zum Spitzenmusiker? Höchstleistung im Spannungsfeld von Genetik, Gesellschaft und Persönlichkeit"

Plenary Sessions
Session 1: Sir John Burn, Newcastle: “Genetic Prediction: Clinical relevance of DNA testing and the future of Human Genetics”
Session 2: Dennis Lo, Hong Kong: “Plasma DNA as a Treasure Trove for Molecular Diagnostics”

Symposia
- CRISPR / CAS
- Epigenetics
- Neurogenetics
- DNA Repair
- Cancer Genetics
- CNVs

NEU im Programm:
Pro & Contra - Session 1
: PID - Erwartungen und Wirklichkeit
Pro & Contra - Session 2: Personalisierte Medizin - Der Weg vom genetischen Befund bei multifaktoriellen Erkrankungen hin zum klinischen Alltag: Fakt oder Fiktion?

Talk nach 12
Onkologie – Pathologie – Humangenetik: Somatische Mutationen – Keimbahnmutationen
Moderation: Klaus Zerres (Aachen), Harald Rieder (Düsseldorf)
Diskussionsteilnehmer:
Prof. Dr. med. Rita Schmutzler, Klinik und Poliklinik für Gynäkologie und Geburtshilfe Köln,
Zentrum Familiärer Brust- und Eierstockkrebs, Universitätsklinikum Köln;
Prof. Dr. med. Sven Perner, Direktor Pathologie des Universitätsklinikums Schleswig Holstein Campus Lübeck
und des Leibniz Forschungszentrums Borstel
Prof. Dr. med. Evelin Schröck, Institut für Klinische Genetik, Dresden

Educational Sessions
EDU 1: Bewegungsstörungen
EDU 2: Der ungelöste Fall

Quality Assessment Workshops
Molekulargenetik, Genetische Beratung

 

Zeitplan - Timetable

© Deutsche Gesellschaft für Humangenetik